top of page

Besser essen, Geld sparen und abnehmen und das mit wenig Zeitaufwand!

Hier kommt eine ganz einfache Methode, die jeder mal versuchen sollte, der sich vornimmt, etwas gesünder und besser zu essen.


Tipps:

  1. Wie du gesundes Essen organisierst -auch für´s Büro

  2. Wie du mit wenig Zeitaufwand 5 verschiedene Essen zubereiten kannnst

  3. Mit dieser Methode sparst du bestimmt viel Geld und sogar Zeit





Kennst du das:

morgens schnell aus dem Haus (ohne zu essen), du nimmst dir auch nichts mit, weil der Kühlschrank nichts hergibt, was mitnahmetauglich wäre?


Bedeutet: du besorgst unterwegs etwas - meist ungesund und dazu noch teuer. Das schlechte Gewissen popt kurz auf aber deine Gedanken sind schon beim nächsten Termin.


Abends ist die Motivation eher gering noch etwas gesundes, leckeres zu kochen.... Die Frage kommt auf: Tiefkühlkost oder Bringdienst.


So- oder ähnilch geht es Einigen.


Wie wäre denn ein kleiner Trick für 2024?

Das sogenannte Mealprep.


Viele meiner Kunden haben mit wenig Zeitaufwand damit eine gesunde Gewohnheit etabliert, einiges abgenommen und sogar Geld gespart.


Hier kommt eine kleine Anleitung:


1.Der Einkauf: Du gehst in den Supermarkt deiner Wahl und kaufst natürliche Zutaten:

Gemüse: Paprika, Pilze, Tomaten, Zucchini, Sellerie, Möhren... was immer du willst und gerne isst

Obst: Äpfel, Orangen, Mandarinen, Beeren....


vielleicht etwas Quark, Parmesan, Puten-Hähnchenbrust oder Fisch, je nach Belieben.

suche dir dazu vielleicht vorher auch Rezepte, die schnell gehen aus.


Jetzt kommt eine einfache Organisation deines Wochen-Essplans:


Nach dem einkaufen bitte jetzt sofort dranbleiben.

Denn hier ist ja die Motivation groß. die gesunden Sachen auch zu benutzen.


2. Die Zubereitung: Wenn du nach Hause kommst, legst du sofort los und schnippelst all dein Gemüse klein in brauchbare Stücke.

Diese kommen dann je Gemüse in eigene Gläser oder Frischeboxen in deinen Kühlschrank.


3. Jetzt hast du einen gesunden Zugreif-Kühlschrank und kannst im Handumdrehen folgendes damit machen:

  1. einfach Rokost essen

  2. zum Salat verarbeiten

  3. als Backofengemüse in den Backofen schieben - Dip drauf -fertig

  4. zur Suppe schnell weiter verarbeiten

  5. immer mal einen kleinen Snack da haben


so hast du wie in einer Profiküche alles zum verarbeiten parat, kannst die doppelte Menge machen und so hast du die ganze Woche gesundes, wertvolles Essen-auch zum mitnehmen.



Wenn du 2 x dafür pro Woche einkaufen gehst, ist es etwas abwechlungsreicher und du behältst noch die Vitamine.


Das spart dir enorm viel Zeit, Geld und Pfunde auf den Hüften.


Mit welchen Lebensmitteln du arbeiten möchtest, bleibt natürlich ganz dir überlassen.

Aber wenn es dir wirklich etwas wert ist, dich endlich um gesündere Ernährung zu kümmern, dann lohnt es sich, die Zeit statt beim Bäcker in der Schlange zu stehen am eigenen Herd zu verbringen.


Zusatz-Tipp 1:

-Wenn du viel Fastfood gewöhnt bist, dann gib deinen Geschmacksnerven etwas Zeit, die an die verschiedenen tollen Geschmacksnuancen von gutem Gemüse etc zu gewöhnen.


Zusatz-Tipp 2:

-Nimm dir bitte vor, dass du michts wegschmeißt.

-Nimm erst nur deine absoluten Lieblingsgemüsesorten.

-Wenn du kein Veganer ider Vegetarier bist, dann suche dir dazu Fisch oder Fleisch deiner Wahl aus.

Zusatz-Tipp 3:

-Mache dir immer die doppelte Menge und friere entweder den 2. teil ein oder stelle es zur Mitnahme für die Arbeit bereit o.ä.


Hier gibt´s noch ne mega leckere Currysauce mit ganz wenig Kalorien:





ich wünsche dir guten Appetit :-)






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page