top of page

Fuss Schmerzen - in 6 Wochen wieder flott unterwegs!


Liegst du gerade gemütlich auf der Couch und hast die Füße hochgelegt?


Wahrscheinlich verdient-

Denn wir brauchen Pause!


Nur in der Regeneration wächst ein Muskel ツ


Irgendwann ist der Akku halt mal leer und muss aufgeladen werden.

Bei unseren Füßen ist es genau so. Sie wollen Abwechslung und das richtige Training- Das ist alles, was sie brauchen. Lade dir gerne den 0-Euro Trainingsplan hier runter.


INHALTSVERZEICHNIS:





Fuß Schmerzen Petra Rimek


Fuss Schmerzen - Warum haben wir sie und warum sind sie so gefährlich?




Lifestyle & Gewohnheit

Gehen wir mal vom Durchschnittsalltag aus:


  • 7:30 Uhr: Du ziehst deine Schuhe an und gehst raus aus dem Haus.

  • 18:00 Uhr: Du bist mit Glück zu Hause.

  • 18-20:00 Uhr: Einkaufen, Kinder, Hund, essen -irgendwas ist immer!

  • 20:00 Uhr: Endlich Schuhe aus - und ab auf die Couch...

  • 20:01 Uhr: Der erste Seufzer, hach tut das gut: Füße hoch, alles wird gut...


Das sind rund

12 oder 12,5 Stunden Unbeweglichkeit im Schuh

+7 Stunden Schlaf

+2 Stunden Sofa

--------

21,5 Stunden = fast Null Bewegung-


Jetzt wird´s aber erst spannend:



Deine Füße verformen sich unbemerkt...

Durch die zu engen Schuhe bildet der Fuß oben an den Zehen eine Art O-Form:

Die große und die kleine Zehe wird im Schuh nach innen gepresst.


-Übrigens auch in vielen Sneakern oder eleganten Herrenschuhen. (wir erinnern uns 12,5 Std)


Wenn jetzt der Fuß mit Fehlstellungen reagiert,


belastest du deinen Fuß beim gehen möglicherweise mehr außen

und dadurch rollt die Fußssohle nicht so ab, wie vorgesehen über die Großzehe.


Jetzt hast du schon den Salat!

V O R S I C H T:

Wenn du jetzt sagst: ich hab den ganzen Tag gesessen, ich muss mich bewegen:

ich geh spazieren oder laufen...


dann werden jetzt möglicherweise die falschen Bänder, Gelenke und Muskeln

zusätzlich strapaziert, die ganz andere Aufgaben haben.


UND BÄMMM!

-Hier können sich Sehnen entzünden, Gelenke verschleißen und Muskeln verspannen.

Dazu später mehr.



Mein Tipp, was du jetzt tun solltest:


  1. Stärke die Muskeln, die zu schwach sind,

  2. Dehne die Strukturen wie Faszien, Sehnen, Bänder, die zu stark verkürzt sind. Wenn du diese Balance schaffst, hast du eine Chance, dass sich deine Statik verbessert. Du willst ja auch lieber in einem geraden Haus wohnen, weil es so keine Risse bekommt...

  3. Zusätzlich trainierst du deinen Gang. Das ist relativ simpel und geht schneller, als du denkst.




Du willst endlich wieder aktiv unterwegs sein?

Lerne, wie du dich wieder richtig bewegen kannst!

Mein Trainingsplan hilft dir dabei!





Der ZU-Schuh

zu steif,

zu eng,

zu klein

zu hoch,

zu lange an,

zu minderwertige Materialien


OK....DER ZU SCHUH IST SCHULD!



So, das wäre ja gemein und zu einfach alles auf die Schuhe zu schieben:

DENN - viele tausend Leute haben exakt die gleichen Schuhe an. Manche haben Plattfüße, andere Hallux und ein paar haben wunderschöne, gesunde Füße.


Und nun?

Blickwinkel ändern:


Zu der langen Zeit im Schuhgefängnis kommt dein persönlicher Lifestyle und deiner Lebensweise.

Darüber gibt es sogar Studien, dass deine Fußgesundheit mit deinen Gewohnheiten deutlich verbessert werden kann.


Mit gesunden Füßen,

kannst du alle Schuhe der Welt anziehen:


Unsere Füße sind zu unbeweglich?

Das Thema ist für mich das Wichtigste.

Die Muskeln erschlaffen

Die Faszien werden steif und wie schon erwähnt ist die Folge, dass der Fuß sich in der Form verzieht.


Glaube mir: jeden Tag etwas Training dafür sehr achtsam und intensiv aber du kannst deine Fußgesundheit stark verbessern

-in kurzer Zeit

-in jedem Alter


Klar ist aber auch, dass nicht alles ohne Operation zu lösen ist.

Das sagt dir der Arzt.


Die Folgen von fehlbelasteten Füßen

Wie schon beschrieben können durch Muskel-Sehnenüberlastung solche Schmerzen entstehen, dass der Körper eine Schonhaltung sucht und sich diese angewöhnt.

Die neu belasteten Strukturen haben aber eigentlich andere Aufgaben.

sie sind überfordert und so beginnt das Kartenhaus zusammenzufallen.


Die Füße , Waden, Knie, Hüfte, Wirbelsäule... alles kann unter den kranken Füßen leiden.


X-Beine, O-Beine, Wadenkrämpfe, Hüft & Rückenbeschwerden, sowie Verschleißerkrankungen wie Arthrose, Übergewicht, Diabetes Mellitus, können unter anderem die Folgen von unbehandelten Füßen sein.





Außenseite, Oberseite, Mittelfuß: Woher welche Schmerzen im Fuß kommen - und was du dagegen tun kannst.



Außenseite: Wenn deine Außenseite schmerzt können das sehr verschiedene Ursachen sein:

Verstauchung, Umknicken, Überlastung, Überanstrengung, Osteoporose,Trauma, Entzündung, Degeneration, Fehlstellung.


Oberseite:

Arthrose, Knochennekrose, Störung des Fußlängsgewöbels (Senk-Knickfuß), Sehnenscheidenentzündung oder Schleimbeutelentzündung,


Mittelfuß:

Schmerzen im Mittelfuß, insbesondere beim Abrollen, sind häufig Ursache des sogenanntes Morton Neurom, eine entzündliche Verdickung der Nerven im Mittelfuß.


Arthrose der Zehengrundgelenke, Stoffwechselerkrankung, Diabetes mellitus. Entzündet und überlasted, Knochen gebrochen, entzündete Schleimbeutel, Tumor.


Ferse:

sind die eher über der Ferse, oder unter dem Fuß? Das könnte z.B. eine Plantarfasziitis oder ein Fersensporn sein.

In beiden Fällen kann dir Training sehr gut helfen. Mehr dazu liest du hier:


Was würde ich machen?

Grundsätzlich bin ich immer dafür zum Arzt zu gehen und eine Diagnose zu holen.

Er wird dir sagen, ob du mit Training, Schonung oder OP weiterkommst.


Bei kleineren Sachen, wie ein wenig Umknicken, Überlastung kannst du kühlen und die PECH Regel anwenden: Pause, Eis, Compression, Hochlagern

Bei Überlastungen kleineren Grades helfen je nach dem: Ruhe, Salben, Massagen und du startest einen regenerativen Trainingsplan.


Bei ernsthaften Erkrankungen wirst du mit Gymnastik leider nur unterstützend was machen können. Auch hier: gehe frühzeitig zum Doc.




Die wahrscheinlich günstigste Behandlung der Welt: Du brauchst nur 1 Faszienball, ein Handtuch und ein Band.


In meinem 0-Euro Trainingsplan zeige ich Übungen, die mit wenig Aufwand sehr gut tun.

Dazu brauchst du keine teure Ausrüstung.


Wenn du zu denjenigen gehörst, die erst neuerdings betroffen sind und du auch dein Arzt bestätigt, dass du ein Kandidat für mehr Fußtraining bist, dann bist du hier genau richtig.




Dann kommt hier mein 0 Euro Trainingsplan für 5 Wochen :-)

Wenn du diesen Schritt-für-Schritt-Plan durchziehst, bist du auf dem richtigen Weg!


  Du willst endlich wieder aktiv unterwegs sein?

Mein Trainingsplan hilft dir dabei!





Du willst schmerzfrei werden? Dann vermeide diese Fehler:


  1. Kein Fußtraining

  2. Keine Bewegung, bzw die falschen Strukturen belasten

  3. Nicht früh genug zum Arzt gehen

  4. Das Thema Füße nicht Ernst nehmen




Wenn du es satt bist, ständig genervt von den Schmerzen zu sein:


Dann habe ich die passende Lösung, wie du schnell wieder flott unterwegs bist.

Ziel: wunderschöne Erlebnisse, die du jetzt gerade nicht hast, weil deine Unbeweglichkeit dich einschränkt und deine Lebensqualität raubt.


So geht´s:


  • du lädst dir meinen 5 Wochen Trainingsplan runter und trainierst erst einmal alleine in eigener Verantwortung mit meinen Videos

  • du buchst einen kostenfreien 10 Minuten Call und wir besprechen gemeinsam, was genau das beste für dein persönliches Problem ist.

  • du trägst dich in die Liste ein zu meinem meinen 8 Wochen Online Kurs: Gut zu Fuß 1. du hast eine Schritt für Schritt Anleitung, was du trainierst 2. du hast 1 x pro Woche per Zoom ein Live Training mit mir 3. du bekommst einen Trainingsplan, der deine Füße beweglicher und kräftiger macht 4. du verstehst, warum Schmerzen entstehen und was du selber machen kannst 5. Ich helfe dir, eine Routine in deinen Alltag zu bringen, die dich wieder mobil und aktiv macht.


Wir sehen uns auf der Matte!

Petra ツ




diese Video hilft dir bei Hallux Valgus, Plattfuß, Spreizfuß, Senk-Knickfuß,








dieses Video ist genial für Plantarfasziitis, Fersensporn, Hallux Valgus, Plattfuß, Spreizfuß, Knick,-Senkfuß, Überlastung









Wende diese Übung insbesondere bei Fersenschmerzen an. Gerne auch bei Unbeweglichkeit und wenn du viel sitzt oder viel stehst. Weitere Videos findest du in meiner Playliste :-)





Vielleicht interessiert dich auch dieses hier:



Coming Soon:

High Heels - wie du richtig darauf läufst und wie du Schmerzen minimierst.



Petra Rimek Tanz




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page